Willkommen

Schön, dass Sie uns auf diesem Wege besuchen.
Hier können Sie einiges über unsere Gemeinde erfahren.
Wir würden uns freuen, wenn Sie beim Lesen Lust bekommen an unserem Gemeindeleben teilzunehmen.


Und nun: Viel Vergnügen beim Schmökern.

 

kontaktdontospamme@gowaway.hochdorf-evangelisch.de

22.07.18 Wochenübersicht

Wochenspruch: Lebt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit. (Epheser 5,8b.9)

mehr

15.07.18 Wochenübersicht

Wochenspruch: Wo seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. (Epheser 2,19)

mehr

Offene Kirche in Hochdorf

19.06.13 Den Kirchenraum erleben

In der Kirche unter der Woche einen Moment Ruhe finden, zur Besinnung kommen, gelassener werden oder Trost finden – immer mehr Kirchengemeinden ermöglichen dies, indem sie ihre Kirchen außerhalb der Gottesdienste für Besucher öffnen. Auch die evangelische Martinskirche wird ab 14. Juli künftig immer...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Warum wir in der Landeskirche sind!

    In unserer Württembergischen Landeskirche sind wir im Jahr 2017 weniger geworden: Zum Stichtag 31. Dezember 2017 hatte unsere Landeskirche 2.022.740 Mitglieder - das sind 31.765 oder 1,54 Prozent weniger als im Vorjahr. Dabei stehen 17.700 Taufen und 2.000 Eintritte 27.800 evangelischen Verstorbenen gegenüber.

    mehr

  • Vom Schwarzwald in die Savanne

    13 Pfarrer und Pfarrerinnen aus Württemberg sind im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zurzeit in aller Welt im Einsatz. Einer von ihnen ist Sven von Eicken aus Fürnsal im Schwarzwald. Seine Gottesdienste in Okahandja in Namibia enden nicht selten mit einer Safari.

    mehr

  • Aktionsplan Inklusion übertrifft Erwartungen

    „Mit dem Aktionsplan „Inklusion leben“ haben wir einen Nerv getroffen“, sagt Wolfram Keppler, Geschäftsführer des Aktionsplans der württembergischen Landeskirche und ihrer Diakonie Inklusion leben. „Die Gemeinden und diakonischen Einrichtungen der Evangelischen Landeskirche reichen einen Projektantrag nach dem anderen ein.“

    mehr